Unsere Galerie

 

 

An jedem zweiten und vierten Donnerstag eines Monats treffen  sich die Mitglieder des „Lions Club Kettwig – Auf der Höhe“ im Kettwiger Hotelrestaurant „Sengelmannshof“ zu ihren regulären Clubabenden, die in der Regel vom amtierenden Präsidenten gestaltet werden. Sein Halbjahresprogramm ist den Clubfreunden bereits bekannt, denn er hat es anlässlich der Präsidentschaftsübernahme und bei der Weihnachtsfeier auf  kleinen Orientierungs-Flyern veröffentlicht.

 

Vor dem gemeinsamen Abendessen gibt es auf dem Treffen einen Vortrag eines kompetenten Referenten. Dafür werden externe Fachleute verpflichtet - nicht selten aber kommen die Referenten auch aus unseren eigenen Reihen.

 

Ein Blick in die bisherigen Programm-Flyer zeigt eine bunte Themenpalette. Sie reicht bisher zum Beispiel von einer Darstellung der „Situation des Einzelhandels in Anbetracht des E-Commerce“ über „Blockchain – Unsinn oder technologische Revolution?“ über Fragen wie „Was ist Amerikanische Chiropraktik?“ oder „Führen Sie schon oder herrschen Sie noch?“  bis hin zu Überlegungen wie „Können sich Akademiker den Ruhestand noch leisten?“

 

Ergänzt wird das Programm regelmäßig durch „auswärtige“ Termine wie gemeinsame Besuche diverser Kunstausstellungen, wie durch sachkundig erläuterte Besichtigungen, etwa des neu gestalteten Wuppertaler Hauptbahnhofs, der neu- bzw. umgebauten Helios-Kliniken in Velbert oder – aktuell - des inzwischen neu genutzten ehemaligen WAZ-Druckhauses.

 

Veranstaltungs-Fixpunkte im Jahr sind die vom jeweiligen Präsidenten ausgesuchten und auch von ihm organisierten dreitägigen Clubreisen zu einem Ziel im In- oder Ausland. Dazu kommt jedes Jahr eine Radtour, die immer am letzten Septemberwochenende stattfindet sowie natürlich die gemeinsame Weihnachtsfeier und die Präsidentschaftsübergabe; die allerdings organisiert immer der jeweils nachfolgende Präsident als seine erste Veranstaltung im neuen Lions-Jahr.

 

Während der Ferienzeiten sind erfahrungsgemäß viele Mitglieder verreist.  Die daheim gebliebenen Lionsfreunde treffen sich dennoch wie gewohnt am ersten bzw. dritten Donnerstag des entsprechenden Monats im Clublokal „Sengelmannshof“ -  dann zu einem zwanglosen „Ferienstammtisch“ ohne Programm.

 

Neben dem persönlichen Engagement bei den größeren „Activities“ wie dem Weihnachtsmarkt auf der Margarethenhöhe, den „Kettwichten“ oder für die „Essener Osterei“-Lotterie sowie bei Golfturnieren usw. entwickeln sich auch kleinere Veranstaltungen zur Tradition, etwa das gemeinsame Adventsbasteln mit Kindern aus einem Wohnkomplex, in dem Familien aus rund 20 Nationalitäten leben.

 

Fazit:

Neben dem direkten Kontakt unter den Mitgliedern fördert die regelmäßige Teilnahme am Clubleben den Gemeinsinn und ist damit für weltoffene, aktive Menschen – wie sich die Lions verstehen - eine abwechslungsreiche und sinnvolle Bereicherung des persönlichen Alltags.

 

 

"Eggtivity" 2024

 

Das "Essener Osterei" wird ab Ostern 2024 eine jährliche Aktion des Hilfswerks des Lions Club Kettwig - Auf der Höhe e.V.

 

Die Ostereier werden in hochwertiger Qualität hergestellt und jedes Jahr mit einem unter-schiedlichen Motiv angeboten, da lohnt sich das Sammeln!

 

 

Mehr Informationen hier

 



Benefizvorstellung der "Kettwichte" erlöst für "lernHÄUSER" 9.000 €!

 

Über 200 Zuschauerinnen und Zuschauer nahmen am 1. Februar 2024 die Gelegenheit wahr, zum Abschluss einer erfolgreichen Saison der "Kettwichte" die letzte Aufführung des aktuellen Programms zu sehen und sich darüber hinaus für einen guten Zweck zu engagieren.

 

 

Mehr Informationen hier

 



Fahrradtour 2023

 

Unsere Fahrradtour, die traditionell am letzten Septemberwochenende stattfindet, führte uns diesmal nach de Lutte in den Niederlanden.

 

Wir radelten auf der abwechslungsreich gestalteten Tour und nutzten das toll ausgebaute Radwegenetz der Provinz Overijssel.

 

Das leibliche Wohl kam auch nicht zu kurz und somit schauen wir bereits mit Vorfreude auf die nächste Tour in 2024.

 



Besichtigung

Besichtigung des Krankenhausneubaus Helios Kliniken Niederberg Velbert

 

Am 27.04.2023 konnten wir den Klinikneubau in Velbert besichtigen und uns beeindrucken lassen von den rund 33.000 Quadratmetern. Diese befinden sich auf 6 Etagen und werden nach Fertigstellung in 2024 rund 475 Betten beinhalten. Das Gebäude in Niederberg wird das modernste der Helios-Gruppe sein.

 

Die Führung konnte auch Nichtmediziner begeistern.